November 2018

59751 wrc 1109 05

TOYOTA GAZOO Racing holt WM Titel in der WRC Herstellerwertung 2018

Toyota ist Weltmeister! 13 Rennen und 250 Sonderprüfungen – wir blicken auf ein aufregendes WRC Jahr 2018 zurück! Unser Team von TOYOTA GAZOO Racing hat sich in der gesamten Saison durch 5 Siege und neun weiteren Podestplätzen stark durchgesetzt. Egal ob Schnee-, Sand-, Fels- oder Schotter-Straßen, der Yaris WRC wurde stets unter härtesten Bedingungen auf sein Maximum gebracht. Eine fabelhafte Teamleistung hat sich bezahlt gemacht: Mit einem Vorsprung von 12 Punkten in der Herstellerwertung ging das Team in das letzte Rennen der Saison, der Rallye Australien. Insgesamt 43 Punkte waren zu holen.

Es war ein turbulentes Rennen – Ott Tänak, der als Spitzenreiter in den letzten Tag gegangen war, schied leider aufgrund eines Getriebeschadens aus und musste sich vorzeitig geschlagen geben. Durch eine starke Aufholjagd sicherte jedoch sein Teamkollege Jari-Matti Latvala mit seinem ersten Sieg nach 21 Monaten den Titelgewinn für TOYOTA GAZOO Racing. Das Team gewinnt die Herstellerwertung mit insgesamt 368 Punkten, mit einem Vorsprung von 27 Punkten (Ergebnisse unter Vorbehalt der offiziellen Veröffentlichung der Ergebnisse durch die FIA). Wir gratulieren dem gesamten Team recht herzlich und fiebern dem WRC Jahr 2019 entgegen!

In jedem Toyota Yaris steckt ein Teil des Champions. Überzeuge dich selbst bei einer Probefahrt!
8b tcm 3041 1291160 7b tcm 3041 1291161 1 tcm 3041 1291164 2 tcm 3041 1291167
Akio Toyoda
Team Chairman
Tommi Mäkinen
Team Principal
Car #7
Fahrer:  Jari-Matti Latvala

Nationalität: Finnland

WRC Starts: 182

Highlights: WRC runner-up (2010, 2014 & 2015)
Car #7
Co-Fahrer: Miikka Anttila

Nationalität: Finnland

WRC Starts: 193

Highlights: WRC runner-up (2010, 2014 & 2015)
3 tcm 3041 1291166 4 tcm 3041 1291163 5 tcm 3041 1291162 6 tcm 3041 1291165
Car #8
Fahrer: Ott Tänak

Nationalität: Estland

WRC Starts: 79

Highlights: 3.Platz World Rally Championship (2017)
Car #8
Co-Fahrer: Martin Järveoja

Nationalität: Estland

WRC Starts: 50

Highlights: WRC runner-up (2010, 2014 & 2015)
Car #9
Fahrer: Esapekka Lappi

Nationalität: Finnland

WRC Starts: 29

Highlights: Erster WRC Sieg (Rally Finnland, 2017)
Car #9
Co-Fahrer: Janne Ferm

Nationalität: Finnland

WRC Starts: 29

Highlights: Erster WRC Sieg (Rally Finnland, 2017)

 Team 1140x640 tcm 3041 1291191

 

2018.11.15 Toyota2018.11.15 LexusOktober 2018

Toyota Gady-Liebenau feiert 25 Jahre

Jubiläumsfest mit Kunden, Freunden und Wegbegleitern

„Schon vor 25 Jahren zu unserer Eröffnung hat die Trachtenkapelle Lebring hier aufgespielt“, so Elisabeth Steiner-Gady beim Jubiläumsfest in Graz-Liebenau. Und mit dem Dirigieren eines Marsches stellt die Firmenchefin unter Beweist, dass sie selbst auch nicht ganz unmusikalisch ist. „Ich habe einmal Schlagzeug gelernt, aber aus mir ist dann nix geworden“, scherzt sie im KLIPP-Gespräch.

Das Unternehmen Gady wurde 1936 von Franz Gady sen. in Bachsdorf gegründet. Der Grundstein war ein Landmaschinen- und Fahrradhandel. Bruder Gerhard (Gady) hat sich der Marke Toyota zugewandt und führt nun gemeinsam mit seiner Tochter Elisabeth Steiner-Gady vier Niederlassungen inkl. zwei Tankstellen in der Steiermark und im Burgenland.

Elisabeth Steiner-Gady hat 1986 begonnen im Familienunternehmen mitzuarbeiten. „Ich habe eine Lehre im Ersatzteillager gemacht und eigentlich – mit Unterberechungen wegen der Kinder – fast durchgehend hier mit gearbeitet“, erzählt sie. Seit rund vier Jahren führt sie eben gemeinsam mit ihrem Vater Toyota Gady in Graz-Liebenau. Das 25-jährige Bestehen des Standortes wurde mit Kunden, Freunden und Wegbegleitern gefeiert. „Toyota-Erfahrung“ haben die Gadys natürlich schon länger. „Wir waren vor über 45 Jahren einer der ersten Toyota-Händler in Österreich, in Fehring war damals unser erster Standort“, blickt Elisabeth Steiner-Gady zurück.

Toyota Gady ist immer ein traditionelles Familienunternehmen geblieben und im Automobilhandel, im Teile- und Zubehörhandel, sowie als KFZ- und Landmaschinen-Reparaturwerkstätte tätig. Die Firmenchefin erläutert das Leitbild: „Durch ständige Verbesserung, Respekt vor dem Menschen und der Umwelt, mit Handschlagqualität die Kunden nachhaltig zu begeistern.“

 Text Klipp Zeitschriften GmbH & Co KG

 

September 2018

GL Beilage KleineZeitung Toyota Gady

 

August 2018

august TOYOTA AT 32 18

________________________________________________________

august Promo Gady KW 34

 __________________________________________august PR Toyota 32

 

 Juni 2018JD Power Award

 

Mai 2018

mai lexus

 

April 2018

April Litzelsdorf

Jänner 2018

Lehrlinge sind wie eine Visitenkarte für das Unternehmen
und tragen massiv zum Erscheinungsbild mit bei


Die Gady-Lehrlinge vermitteln den Eindruck einer disziplinierten, engagierten Gruppe von Jugendlichen, manche schüchterner, aber alle mit Freude am Beruf dabei. „Trotz einem steigenden Image ist es allerdings nicht einfach, gute Lehrlinge zu finden“, befindet der Seniorchef, Gerhard Gady, „bei uns haben schon viele eine schöne Karriere und manche sogar Matura gemacht.“

„Lehrlinge tragen massiv zum Erscheinungsbild eines Unternehmens bei“, erklärt der WIFI Trainer Roland Frühwirth, der mit den Jugendlichen im Rahmen einer eintägigen, firmeninternen Lehrlingsakademie gearbeitet hat: „Unsere Themen neben dem Organigramm waren der Umgang mit den Kunden vom Grüßen über das Benehmen bis zur nonverbalen Kommunikation. Natürlich wurden auch die Ideen der Jugendlichen mit eingebracht, der Sinn bestand schließlich darin, auch die Identifikation der jungen Leute mit ihrem Unternehmen zu festigen und den Wohlfühlfaktor zu verstärken.“

„Bildung ist schon in der Schule oft nicht leicht zu vermitteln, für ein Unternehmen ist es nicht einfacher“, weiß Elisabeth Steiner-Gady. „Uns ist es wichtig, dass das WIFI die Inhalte der Lehrlingsakademie mit uns abspricht und individuell für uns zusammenstellt. Wir wollten die Themen Streitkultur, Konfliktmanagement, Persönlichkeitsbildung, Benimm-Regeln und Teambildung behandelt wissen. Stattgefunden hat diese WIFI-Lehrlingsakademie dann am WIFI Süd – und es geht weiter!“

image001

Toyota Gady bildet 12 Lehrlinge aus und will sie zu den besten der Branche machen – die WIFI- Lehrlingsakademie ist mit an Bord. „Über das Fachliche hinaus bedarf es bei den Jugendlichen auch der persönlichen Entwicklung in Richtung Kompetenz und Eigenverantwortung. Dafür ist das WIFI unser langjähriger Partner. “ – Elisabeth Gady Steiner nutzt für die Weiterbildung der Lehrlinge auch die Fördermöglichkeiten der Wirtschaftskammer.

 Dezember 2017

Tressenübergabe Lebring

Die SG Hengist ist bereit

Lebring, Lang,  Wildon und Hengsberg starten mit der SG Hengist als zweite Kampfmannschaft durch.

Im Buchkogelstadion Lebring wurde ein neuer Verein vorgestellt: die SG HENGIST.

Das Hauptziel der Spielgemeinschaft: Junge Spieler sollen nach Ende des Jugendfußballs weiter an die Vereine gebunden werden und erhalten in der Spielgemeinschaft die Möglichkeit sich an den erwachsenen Fußball zu gewöhnen.

Es gibt einen Pool an 30 Spielern von 16 - 20 Jahren die jeweils in ihren Stammvereinen und auch in der Spielgemeinschaft spielen können. Der Sprung in die Mannschaften von Unterliga (Hengsberg) und Landesliga (Lebring-Lang, Wildon) soll somit nicht zu groß sein und für Nachschub in die jeweiligen Kampfmannschaften gesorgt werden. Anlässlich der ersten Meisterschaftsspiele wurden von der Firma TOYOTA Gady Handelsges.m.b.H, Graz Liebenau neue Dressen an die Spielgemeinschaft übergeben. Laut Aussage des sportlichen Leiters Hr. Harald Rampitsch wird man im ersten Jahr sicherlich noch etwas Lehrgeld bezahlen, aber in den nächsten 2 - 3 Jahren sollte der Aufstieg in die nächste Leistungsstufe gelingen. Die Bürgermeister aller 4 Gemeinden erklärten sich bereit die Spielgemeinschaft Hengist in allen Belangen zu unterstützen, um in Zukunft wieder mehr einheimische Spieler in den Vereinen zu haben. Die viele Mühe, die in den letzten Jahren in die gute Nachwuchsarbeit gelegt wurde sollte nachhaltiger werden.

November 2017

familienbetrieb in feierlaune